Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Philharmonie

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur, Allegro aperto, KV 246 (Orchestre de Chambre de Lausanne, Klavier und Leitung: Christian Zacharias); Eric Coates: "Dancing nights" (BBC Concert Orchestra: John Wilson); Johann Joachim Quantz: Concerto Nr. 9 Es-Dur (Barry Tuckwell, Horn; Academy of St. Martin in the Fields: Iona Brown); Emmanuel Chabrier: Aus "L'étoile" (Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi); Johann Ladislaus Dussek: Klaviertrio F-Dur, op. 20, Nr. 3 (Trio 1790); William Boyce: Symphonie F-Dur, op. 2, Nr. 4 (Academy of Ancient Music: Christopher Hogwood)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Julia Schölzel 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 7.55 Das Weihnachtslied 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 13.12.1812: Die Komponistin und Cembalistin Marianna von Martines stirbt Wiederholung um 16.40 Uhr *


29 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Jacques Ibert: "Hommage à Mozart" (Orchestre symphonique de Montréal: Charles Dutoit); Johann Christian Bach: Sinfonia concertante A-Dur (Béla Bánfalvi, Violine; Budapest Strings, Violoncello und Leitung: Károly Botvay); Ludwig van Beethoven: Rondo B-Dur, WoO 6 (Boris Giltburg, Klavier; Royal Liverpool Philharmonic Orchestra: Vasily Petrenko); Darius Milhaud: "Le boeuf sur le toit", op. 58 (Orchestre National de France: Leonard Bernstein) 10.00 Nachrichten, Wetter Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, BWV 1068 (Hofkapelle München: Rüdiger Lotter); Richard Strauss: "Tod und Verklärung", op. 24 (Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert A-Dur, KV 414 (Orchestre de Chambre de Lausanne, Klavier und Leitung: Christian Zacharias); Johannes Brahms: Symphonie Nr. 3 F-Dur (Bamberger Symphoniker: Jakub Hrusa)


40 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Susanne Kruse Franz Schubert lässt die Bamberger Symphoniker auf deutsche Art tanzen - Peter Igelhoff bringt Fräulein Inge um die Ecke - auch bei Cole Porter ist nichts unmöglich - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei) Es ist ein unsterblicher Mega-Hit des Barockzeitalters: das Werkpaar aus Kanon und Gigue des Nürnberger Komponisten und Organisten Johann Pachelbel. Achtundzwanzig Mal wird im Kanon eine kräftig-markante Bassformel wiederholt. Darüber erhebt sich in drei Violingruppen ein Kanon mit Variationen. Das Ganze verbindet sich zu einer exemplarischen Passacaglia - kunstvoll-konstruktiv in der technischen Meisterschaft, betörend schön in der melodischen Erfindung: Ein kleines, kostbares Meisterstück, das sich im tänzerischen Gestus der wiederrum kanonisch disponierten Gigue fortsetzt. Die immense, weltweite Popularität namentlich des Kanons hat die Nürnberger Symphoniker in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk - Studio Franken zu ihrem digitalen Mitmach-Projekt "Pachelbel 4.0" inspiriert: Via Internet kann jeder - singend oder spielend - seine eigene Version oder Bearbeitung hochladen. Einsendeschluss: 18.00 Uhr am Freitag, den 13. Dezember, dem Tag der "Sternstunden-Gala" des Bayerischen Rundfunks. Für ein hochgeladenes Video werden 40 Euro an die Sternstunden e.V. gespendet. Die schönsten Einsendungen werden zu einem Abschluss-Video zusammengefasst und in der "Sternstunden-Gala" vorgestellt. Im Vorfeld des Events präsentiert die Mittagsmusik aus dem Studio Franken jeden Tag eine bereits prominente Bearbeitung, u.a. von den Bee Gees, von Viva Voce und von Coolio. Darüber hinaus haben wir für Sie wieder abwechslungsreiche Programme aus Hits und Raritäten der Barockmusik, der Klassik und der Romantik zusammengestellt, aus Ragtime, Jazz und Weltmusik, aus Oper, Operette, Musical und Chanson - die ganze Welt der Musik in leichten Mischungen und bunten Mixturen.


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

Jules Massenet: "Scènes pittoresques" (Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi); Joseph Haydn: Klavierkonzert G-Dur, Hob. XVIII/4 (Andreas Staier, Klavier; Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Peter Tschaikowsky: Variationen A-Dur über ein Rokoko-Thema, op. 33 (Pieter Wispelwey, Violoncello; Deutsche Kammerphilharmonie Bremen); Arno Babajanian: Klaviertrio f-Moll (Yevgeny Sudbin, Klavier; Vadim Gluzman, Violine; Johannes Moser, Violoncello); Franz Anton Hoffmeister: Sinfonia concertante Nr. 1 Es-Dur (Dieter Klöcker, Giuseppe Porgo, Klarinette; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Johannes Moesus)


20 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Kathrin Hasselbeck 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 13.12.1812: Die Komponistin und Cembalistin Marianna von Martines stirbt 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Ida Haendel, Violine Manuel de Falla: "La vida breve", Danse espagnole (Adela Kotowska, Klavier); Giuseppe Tartini: Sonate g-Moll - "Teufelstriller-Sonate" (Geoffrey Parsons, Klavier); Jean Sibelius: Serenade D-Dur, op. 69, Nr. 1 (Bournemouth Symphony Orchestra: Paavo Berglund); George Enescu: Sonate a-Moll, op. 25 (Vladimir Ashkenazy, Klavier)


36 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Das Musik-Feature

BTHVN2020 - Bonn und Beethoven im Jubiläumsjahr Von Alexandra Maria Dielitz Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr BTHVN2020 Bonn und Beethoven im Jubiläumsjahr Wenn die Welt 2020 Beethovens 250. Geburtstag feiern wird, will die Stadt Bonn natürlich im Zentrum stehen. Schließlich kam der Komponist hier im Dezember 1770 zur Welt - im "Beethoven-Haus" in der Bonn-Gasse, das heute als Gedächtnisstätte, Forschungszentrum und Konzertsaal fungiert. Ihm angegliedert ist die eigens gegründete Beethoven Jubiläums GmbH, die innovative Projekte zum Thema Beethoven fördert sowie sämtliche Konzerte, Ausstellungen, Symposien und Theaterproduktionen des kommenden Jahres koordiniert. Ihr Logo BTHVN2020 ist zwar unaussprechlich, doch nicht ohne Bedacht gewählt. Jedem Buchstaben ist ein anderer Aspekt des Kosmos Beethoven zugeordnet: Beethoven als Bonner Weltbürger, als Tonkünstler, als Humanist, als Visionär und als Naturfreund. Und da große Ereignisse ihre Schatten vorauswerfen, wird der Startschuss zum Jubeljahr bereits am 16. Dezember mit einem Konzert in der Bonner Oper (live übertragen auf BR-KLASSIK) abgefeuert. Dass die Beethovenhalle als wichtigster Veranstaltungsort wegen Sanierungsarbeiten ausgerechnet 2020 geschlossen bleibt, wirft nicht das beste Licht auf die lokale Kulturpolitik. Wie Bonn sich dennoch 2020 als "Beethovenstadt" profilieren will - darüber unterhielt sich Alexandra Maria Dielitz vor Ort mit den führenden Organisatoren.


20 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Leitung: John Wilson Solist: Louis Schwizgebel, Klavier André Previn: "Overture to a Comedy"; George Gershwin: Klavierkonzert F-Dur; Erich Korngold: Symphonie Fis-Dur, op. 40 Dazwischen: PausenZeichen Robert Jungwirth im Gespräch mit Louis Schwizgebel und John Wilson Zwei spektakuläre Debüts und weitgehend unbekanntes Repertoire amerikanischer Couleur: Das bietet das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in einem Programm der Extraklasse. Der britische Gastdirigent John Wilson, der für seine Musical- und Filmmusik-Arrangements sein eigenes Orchester gegründet hat, präsentiert im Jazz-inspirierten Klavierkonzert von George Gershwin den jungen Schweizer Pianisten Louis Schwizgebel. Schwizgebel, 1987 als Sohn einer chinesischen Mutter und eines Schweizer Animationsfilmers in Genf geboren, hat u.a. in New York bei Emanuel Ax studiert. Gershwins unwiderstehliches Klavierkonzert stand beim Symphonieorchester erst einmal auf dem Programm, Erich Wolfgang Korngolds einzige Symphonie noch nie. Das monumentale Werk vollendete der aus einer jüdischen Familie stammende Korngold Anfang der Fünfziger Jahre im amerikanischen Exil. Schwerblütige Spätromantik trifft da auf die süffige Melodik des erfolgreichen Filmmusik-Komponisten. Und sein beziehungsreiches Programm eröffnet Wilson mit einer Hommage an den im Februar verstorbenen Allrounder André Previn: Nicht nur seine eigene, turbulente "Overture to a Comedy" hat Previn oft selbst dirigiert, sondern auch die beiden anderen Werke des Abends - im Gershwin-Konzert hat er sogar den Solopart gespielt!


10 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Orgelmusik

Johann Baptist Schiedermayr: Präludium D-Dur, op. 76, Nr. 6 ; Johann Kaspar Aiblinger: Pastorale G-Dur (Johannes Strobl); César Franck: Sieben Stücke in G (Hans-Eberhard Roß); Marcel Dupré: Variationen über ein altes Weihnachtslied, op. 20 (Pierre Cochereau); Jürgen Geiger: Improvisation über "Veni, veni, Emmanuel!"; Max Reger: "Mit Ernst, o Menschenkinder", op. 67, Nr. 44 (Jürgen Geiger)


21 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

BR Jazzclub Der abgeklärte Wilde Gitarrist Philipp Schiepek, Jahrgang 1994, mit seiner Band Live-Aufnahme aus der Münchner Bar Gabányi vom 28. November 2019 Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert B-Dur, KV 238 (Christian Zacharias, Klavier; SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner); César Franck: Sonate A-Dur (Janina Ruh, Violoncello; Boris Kusnezow, Klavier); Leonard Bernstein: "Missa brevis" (Franz Vitzthum, Countertenor; Peer Kaliss, Boris Müller, Schlagzeug; SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed); Richard Strauss: "Eine Alpensymphonie", op. 64 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: François-Xavier Roth)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Joseph Haydn: Symphonie Nr. 45 fis-Moll - "Abschieds-Symphonie" (Münchener Kammerorchester: Alexander Liebreich); Johann Sebastian Bach: Französische Suite G-Dur, BWV 816 (Murray Perahia, Klavier); Karl Amadeus Hartmann: Konzert (Tatjana Masurenko, Viola; Frank-Immo Zichner, Klavier; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Marek Janowski); Edvard Grieg: Sonate G-Dur, op. 13 (Stefan Wagner, Violine; Christopher Oakden, Klavier); Paul Wranitzky: Symphonie D-Dur, op. 36 (London Mozart Players: Matthias Bamert)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


176 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert A-Dur, KV 219 (The English Concert, Violine und Leitung: Andrew Manze); Johann Christoph Vogel: Oktett G-Dur (Consortium Classicum); Johannes Brahms: "Akademische Festouvertüre", op. 80 (WDR Sinfonieorchester Köln: Jukka-Pekka Saraste)


13 Wertungen:      Bewerten